beats by dre cheap

Do you remember Sarajevo? by Sead & Nihad Kreševljakovic and Nedim Alikadić

HAUS DER KUNST

 

Do you remember Sarajevo?

Film Screening Dienstag, 11.09, 19 Uhr

Die bosnische Regisseurin und Produzentin Jasmila Žbanić (*1974, Sarajevo) gehört zur ersten Generation von Filmemachern, die sich nach Ende des Bosnienkrieges (1992-95) mit der filmischen Verarbeitung der Kriegsereignisse auseinandergesetzt haben. In der Ausstellung „BILD-GEGEN-BILD“ wird ihr Dokumentarfilm „Was uns bleibt sind unsere Bilder“ (2003) gezeigt. 
Den Film „Do you remember Sarajevo?“ (2002, 52 Min.) hat Žbanić mit ihrer Firma DEBLOKADA selbst produziert; er besteht ausschließlich aus found footage Material, das die Bewohner von Sarajevo während der fast vierjährigen Belagerung der Stadt aufgenommen haben. Der Film erzählt vom Alltag der Bevölkerung im Ausnahmezustand.
Mit ihrem ersten Spielfilm „Esmas Geheimnis – Grbavica“ gewann Jasmila Žbanić 2006 den Goldenen Bären der Berlinale. Ihr Spielfilm „Na Putu – Zwischen uns das Paradies“ wurde 2010 auf dem Filmfest München mit dem Bernhard-Wicki-Filmpreis, dem Friedenspreis des Deutschen Films, ausgezeichnet.
Originalfassung mit englischen Untertiteln
Im Anschluss: Gespräch mit Patrizia Dander und Julienne Lorz, Co-Kuratorinnen der Ausstellung „BILD-GEGEN-BILD“ und Jasmila Žbanić

Gespräch in englischer Sprache

Eintritt 5 €
inkl. Ausstellungsbesuch „BILD-GEGEN-BILD“ 12 €

 

Do you remember Sarajevo?

Film screening Tuesday, 11.09, 7 pm

The Bosnian director and producer Jasmila Žbanić (*1974 in Sarajevo) is a member of the first generation of filmmakers who, following the end of the Bosnian War (1992-1995), grappled to come to terms with the events through film. Her documentary “Images from the Corner” (2003) is part of the exhibition Image Counter Image. 
On this evening, Žbanić will present a film she produced with her film company, DEBLOKADA. “Do You Remember Sarajevo?” (2002, 52 Min.) consists exclusively of found footage taken by the residents of Sarajevo during the nearly four-year-long siege of the city. The film recounts the residents’ daily life in a state of emergency. The screening is followed by a discussion with Patrizia Dander and Julienne Lorz, curators of the exhibition Image Counter Image, and Jasmila Zbanic
With her fist feature film, “Esma‘s Secret– Grbavica” Jasmila Žbanić won the Golden Bear at the 2006 Berlinale. At the Munich Film Festival in 2010, her feature film “Na Putu – Between Us and Paradise” was awarded the Bernhard Wicki Filmpreis, the peace prize of German film. 



Information & Anmeldung
+49 89 21127 113
events (at) hausderkunst.de

→ Ticket kaufen

Haus der Kunst
Prinzregentenstraße 1
80538 München
+49 89 21127 113
+49 89 21127 157 Fax
mail@hausderkunst.de

VideoArhiv
http://videoarhiv.blogger.ba
28/08/2012 02:40